deutsch | english
  • ÜBER DAS GMJO
  • KONZERTE
  • KÜNSTLER
  • PROBESPIELE
  • PARTNER
  • DISKOGRAPHIE
  • NEWS UND PRESSE
  • FAQ
  • KONTAKT
  • EASTER TOUR 2013
  • OSTERTOURNEE 2015

Biographie

David Afkham

Felix Broede

David Afkham gehört zu den meistgefragten jungen Dirigenten aus Deutschland. In den vergangenen zwei Jahren debütierte er höchst erfolgreich beim Concertgebouworkest Amsterdam, beim Schwedischen Rundfunk-Sinfonieorchester, bei der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, beim Philharmonia Orchestra, beim DSO Berlin, bei den Münchner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, beim Orquesta Nacional de España, bei Göteborgs Symfoniker, beim Orquesta Gulbenkian, sowie beim Los Angeles Philharmonic, Cleveland Orchestra, Houston Symphony, Seattle Symphony und bei Mostly Mozart in New York.

Außerdem sprang er kurzfristig für Ingo Metzmacher ein und leitete die europaweite Ostertournee 2012 des Gustav Mahler Jugendorchesters. Diese von der Presse gefeierte Tour umfasste 12 Konzerte mit zwei ambitionierten Programmen. 

In Mai 2013 wurde David Afkham ab der Spielzeit 2014/15 zum Chefdirigenten des Orquesta Nacional de España ernannt.

Zu den Höhepunkten der kommenden zwei Spielzeiten gehören Wiedereinladungen zum Philadelphia Orchestra, zum Schwedischen Rundfunk-Sinfonieorchester, zu den Wiener Symphonikern (Musikverein-Zyklus), dem DSO Berlin, dem Orchestre National de France, dem  Orquesta Nacional de España, zu Göteborgs Symfoniker, dem Cleveland Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic, und zum Gustav Mahler Jugendorchester. David gibt außerdem sein Debüt mit dem Filarmonica della Scala, dem London Symphony Orchestra, dem Rotterdam Philharmonic, der Staatskapelle Dresden, der Staatskapelle Berlin, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, dem hr-Sinfonieorchester, dem Gürzenich-Orchester Köln, dem Cincinnati Symphony Orchestra und dem NHK Symphony Tokyo.

Im Sommer 2012 schloss David Afkham seine 3jährige Amtszeit als Assistenz-Dirigent des Gustav Mahler Jugendorchesters ab. Im August 2010 erhielt er als erster Preisträger überhaupt den neugegründeten „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“. 2008 gewann er den Londoner Donatella Flick Wettbewerb und wurde zwei Jahre lang mit dem Posten des Assistant Conductor des London Symphony Orchestra betraut.

1983 in Freiburg geboren, erhielt David Afkham im Alter von sechs Jahren seinen ersten Klavier- und Geigenunterricht. 2002 errang er beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert einen ersten Preis in der Kategorie Klavier solo. Mit 15 Jahren wurde er Jungstudent in den Fächern Klavier, Musiktheorie und Dirigieren an der Musikhochschule seiner Heimatstadt. Er schloss sein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar ab. David Afkham war Stipendiat des Richard-Wagner-Verbands Bayreuth und Mitglied des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats. Zudem war er erster Stipendiat des „Bernard Haitink Fund for Young Talent“.

David Afkham arbeitet weiterhin regelmäßig mit seinem Mentor Bernard Haitink, dem er bei zahlreichen Projekten assistierte, darunter größere Konzertzyklen mit dem Concertgebouworkest Amsterdam, dem Chicago Symphony Orchestra und dem London Symphony Orchestra.

 

Source: Askonas Holt

Calendar

einen Monat zur�ckJULI 2017einen Monat vor

MODIMIDOFRSASO
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

OSTERTOURNEE | SOMMERTOURNEE

Das gesamteuropäische Jugendorchester - unter dem Patronat des EuroparatesIMPRESSUM