deutsch | english
  • ÜBER DAS GMJO
  • KONZERTE
  • KÜNSTLER
  • PROBESPIELE
  • PARTNER
  • DISKOGRAPHIE
  • NEWS UND PRESSE
  • FAQ
  • KONTAKT
  • EASTER TOUR 2013
  • OSTERTOURNEE 2015

Biographie

Nicholas Angelich

Stéphane de Bourgies

Nicholas Angelich wurde 1970 in den USA geboren und erhielt mit fünf Jahren den ersten Klavierunterricht von seiner Mutter. Mit sieben gab er sein Debüt mit Mozarts Klavierkonzert KV 467, und mit 13 Jahren nahm er seine Studien bei Aldo Ciccolini, Yvonne Loriod, Michel Béroff und Marie-Françoise Bucquet am Pariser Conservatoire auf, wo er den Ersten Preis im Fach Klavier und Kammermusik zugesprochen bekam.

Im Rahmen von Meisterkursen erhielt er weitere Impulse von Leon Fleisher, Dmitri Bashkirov und Maria João Pires. Zu den Auszeichnungen, die er gewann, gehören der Zweite Preis 1989 beim R. Casadesus-Wettbewerb in Cleveland und 1994 der Erste Preis beim Gina Bachauer-Klavierwettbewerb in Salt Lake City. 1996 erhielt er ein Stipendium der Internationalen Klavierstifung in Cadenabbia / Italien, und 2002 wurde ihm von Leon Fleisher der Nachwuchspreis des Klavierfestival Ruhr überreicht. Bei den “Victoires de la Musique Classique” 2013 erhielt er den Victoire als “Instrumental-Solist des Jahres”.

Der Pianist debütierte 2003 mit dem New York Philharmonic Orchestra unter Kurt Masur am Lincoln Center in New York. 2007/08 wurde er von Vladimir Jurowski eingeladen, die Saison des Russian National Orchestra in Moskau zu eröffnen.

Als herausragender Interpret des klassisch-romantischen Klavierrepertoires hat Nicholas Angelich sämtliche Beethoven-Sonaten und Liszts Années de Pèlerinage in mehreren Ländern aufgeführt. Ein wichtiges Anliegen ist ihm auch die Beschäftigung mit der Musik des 20. Jahrhunderts, insbesondere Rachmaninov, Prokofiev, Schostakowitsch, Bartók, Ravel sowie Messiaen, Stockhausen, Pierre Boulez, Eric Tanguy, Bruno Mantovani, Baptiste Trotignon (Different Spaces/ Naïve CD) und Pierre Henry, der ihm sein Konzert für Klavier ohne Orchester gewidmet hat.

Zu seinen Kammermusikpartnern zählen Martha Argerich, Gil Shaham, Yo-Yo Ma, Gautier und Renaud Capuçon, Maxim Vengerov, Akiko Suwanai, Dimitri Sitkovetsky, Joshua Bell, Gérard Caussé, Daniel Müller-Schott, Jian Wang und Paul Meyer, sowie die Quartette Ysaÿe, Prazak, Pavel Haas, Modigliani und Ebène.

Nicholas Angelich ist erstmals im Rahmen der Ostertournee 2013 mit dem GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER aufgetreten.

Calendar

einen Monat zur�ckMAI 2017einen Monat vor

MODIMIDOFRSASO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
       

OSTERTOURNEE | SOMMERTOURNEE

Das gesamteuropäische Jugendorchester - unter dem Patronat des EuroparatesIMPRESSUM