deutsch | english
  • ÜBER DAS GMJO
  • KONZERTE
  • KÜNSTLER
  • PROBESPIELE
  • PARTNER
  • DISKOGRAPHIE
  • NEWS UND PRESSE
  • FAQ
  • KONTAKT
  • EASTER TOUR 2013
  • OSTERTOURNEE 2015

Biographie

Daniel Harding

(c) Julian Hargreaves

Daniel Harding ist Chefdirigent des Orchestre de Paris und des Schwedischen Radio-Sinfonieorchesters sowie Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra. Vom Mahler Chamber Orchestra wurde ihm der Titel des Ehrendirgenten auf Lebenszeit verliehen. Er folgt regelmäßig Einladungen der Staatskapelle Dresden, der Wiener Philharmoniker (beide Orchester bei den Salzburger Festspielen), des Royal Concertgebouw Orchesters, des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, der Berliner Philharmoniker, des Gewandhausorchesters Leipzig und des Orchestra Filarmonica della Scala. Weitere Gastdirigate erfolgten bei den Münchner Philharmonikern, dem Orchestre national de Lyon, dem Oslo Philharmonic, dem London Philharmonic Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, dem Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, dem Rotterdam Philharmonic, dem hr-Sinfonieorchester und dem Orchestre des Champs-Elysées. In den USA ist er mit dem New York Philharmonic, dem Philadelphia Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic und dem Chicago Symphony Orchestra aufgetreten. 

2005 eröffnete Daniel Harding die Saison an der Mailänder Scala mit einer Neuproduktion von Idomeneo und kehrt seither regelmäßig zurück, darunter 2013 mit einer Aufführung von Falstaff anlässlich der Eröffnung der Verdi-Feierlichkeiten an der Scala. Seine Opernerfahrung umfasst zudem The Turn of the Screw und Wozzeck am Royal Opera House Covent Garden, Ariadne auf Naxos, Don Giovanni und Le nozze di Figaro bei den Salzburger Festspielen mit den Wiener Philharmonikern und zahlreiche Aufführungen beim Festival Aix-en-Provence. 
 
Daniel Hardings zahlreiche Aufnahmen umfassen Mahlers 10. Symphonie mit den Wiener Philharmonikern, Orffs Carmina Burana, Mahlers 6. Symphonie, Schumanns Faustszenen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Billy Budd mit dem London Symphony Orchestra (Grammy Award für die beste Opernaufnahme). Regelmäßige  Aufnahmen für Harmonia Mundi umfassen die kürzlich eingespielte und von der Kritik gelobte Symphonie Fantastique von Berlioz und Rameaus Hippolyte et Aricie mit dem Schwedischen Radio-Sinfonieorchester. 
 
2002 verlieh die französische Regierung Daniel Harding den Ehrentitel eines Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres.

Calendar

einen Monat zur�ckJULI 2017einen Monat vor

MODIMIDOFRSASO
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

OSTERTOURNEE | SOMMERTOURNEE

Das gesamteuropäische Jugendorchester - unter dem Patronat des EuroparatesIMPRESSUM